Im Rahmen der jüngsten Schiedsrichter-Pflichtsitzung wurde Ibrahim Reinhardt (links) von Kreis-Schiri-Obmann Jörg Menk (rechts) als "U50"-Preisträger der DFB-Aktion "Danke Schiri!" aus dem Kreis Dillenburg geehrt. (Foto: Rolf Weichbold)

Älteren Schiedsrichtern für ihre erbrachten Leistungen zu danken und den an der Basis aktiven Referees eine angemessene Wertschätzung zukommen zu lassen – das sind die Ziele der Aktion „Danke Schiri“, die der Deutsche Fußball-Bund (DFB) auch in der Saison 2018/2019 durchgeführt hat.

Die jüngste Pflichtsitzung im Sportheim des FC Hörbach war für Kreis-Schiedsrichterobmann Jörg Menk ein willkommener Anlass, um in Ibrahim Reinhardt den „U50“-Preisträger zu ehren. Der 49-jährige, für den TSV Steinbach aktive Unparteiische ist seit 2003 Referee.

Der Manderbacher – so erläuterte Menk vor rund 50 Zuhörern im „Germania“-Domizil – sei bis zur B-Liga im Einsatz und immer bereit, kurzfristig einzuspringen, wenn ein Schiedsrichter-Kamerad seine Spielleitung kurzfristig zurückgibt. „Das, was Ibrahim leistet, ist vorbildlich“, verdeutlichte der KSO und überreichte dem „U50“-Preisträger unter dem Beifall der Schiedsrichter-Kollegen eine gerahmte Urkunde.

Die letzte Schiedsrichter-Pflichtsitzung in der laufenden Spielzeit findet am Freitag (7. Juni) an gleicher Stelle statt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*