Pokalspielleiter Roland Paul standen die Kollegen Dieter Sommer, Klaus Klein (Kassierer im Kreisfußballausschuss) und der Trainer des SV Niederscheld, Arnd Rübsamen, zur Seite. Dessen Mannschaft hatte sich vorher mit einem 2:4 gegen den TSV Ballersbach aus dem Wettbewerb verabschiedet.

Der "Knaller" des Achtelfinals ist zweifelsohne die Partie des Kreisoberligisten VfL Fellerdilln gegen den Verbandsligisten TSV Bicken. Der zweite Verbandsligist SSV Langenaubach muss beim A-Liga-Vertreter SV Oberscheld antreten.

Außerdem spielen die SG Sinn/Hörbach gegen den SSV Frohnhausen, der TSV Ballersbach gegen die SG Eschenburg, der SSV Medenbach gegen den SSC Burg, die "Alemannen" aus Sechshelden gegen die SG Dietzhölztal, der Sportklub Herbornseelbach gegen die SG Beilstein und die SG Obere Dill gegen den Sieger der Partie SSV Donsbach gegen FC Haiger, der am Donnerstagabend ermittelt wird.

Gespielt werden soll das Achtelfinale zwischen dem 14. und 28. September.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*