Sportliches Aushängeschild: Schiedsrichter Sebastian Müller (SSC Burg/Bild) ist einer der beiden heimischen Unparteiischen, die in der Saison 2017/2018 Begegnungen bis zur Fußball-Gruppenliga leiten dürfen. Die Zahl derer, die in der höchsten Klasse der Region Gießen/Marburg pfeifen, soll mittelfristig von 32 auf 25 Unparteiische verkleinert werden. (Foto: Jürgen Reichel)

Sportliches Aushängeschild: Schiedsrichter Sebastian Müller (SSC Burg/Bild) ist einer der beiden heimischen Unparteiischen, die in der Saison 2017/2018 Begegnungen bis zur Fußball-Gruppenliga leiten dürfen. Die Zahl derer, die in der höchsten Klasse der Region Gießen/Marburg pfeifen, soll mittelfristig von 32 auf 25 Unparteiische verkleinert werden. (Foto: Jürgen Reichel)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*