Die 52. Ausgabe ist fertig! Der neue Schiedsrichter-„Peifekopp“ liegt vor

28 Seiten stark ist die neue Ausgabe der Schiedsrichter-Zeitung „Der Peifekopp“, die jetzt im Download-Bereich dieser Homepage unter „Der Peifekopp“ zum Herunterladen eingestellt wurde.

Das Juli-Exemplar enthält ein Grußwort sowie ein Porträt des „Peifekopp“-Machers Joachim Spahn, unter dessen Leitung seit 2001 nunmehr 52 Ausgaben der Schiedsrichter-Zeitung erschienen sind. In seinem Grußwort befasst sich der Dillkreis-ÖMi vor allem mit dem Aufstieg der heimischen Unparteiischen Dominik Bräunche (im beigefügten Bild, 2.v.l.) und Joel Gillner.

Ferner haben ein Steckbrief des Schiedsrichters Sercan Künkör, Berichte über die Verabschiedung von „Ex-KSO“ Florian Kunz und die Auszeichnung der Kreis-Sieger der jüngsten Aktion „Danke Schiri!“ in Grünberg sowie Regelfragen Aufnahme in der neuen Ausgabe gefunden.

Übersichten über die anstehenden Schiri-Termine der Jahre 2018 und 2019 sowie die Zusammensetzung und Aufgabenverteilung im KSA Dillenburg sind im 52. „Peifekopp“ ebenfalls zu finden.

Zu guter Letzt wurden ein Rückblick auf die 2018er-Kreisleistungsprüfung, die Ausschreibung des Neulingslehrgangs 2018 und die Auflösung der Regelfragen sowie Berichte über die Ehrungen der Schiedsrichter Steffen Decker und Sercan Künkör in der aktuellen Zeitung berücksichtigt.

Mit der Verteilung des gedruckten Exemplars wird in der 25. Kalenderwoche 2018 begonnen.

Foto: Rolf Weichbold

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: