„Macht weiter so!“ – Erfolgreiche Dillkreis-Schiris bei Sitzung in Hörbach geehrt

„Macht weiter so!“ – das rief Steffen Rabe, Beauftragter für das Lehrwesen in der Schiedsrichter-Region Gießen/Marburg, den beiden jungen Unparteiischen aus dem Landstrich an der Dill zu, die im Zuge der jüngsten Pflichtsitzung in Hörbach für ihren sportlichen Aufstieg geehrt wurden.

„Das war ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, lobte der Simtshausener die Leistungen von Dominik Bräunche (TSV Bicken). Der 19-Jährige, seit 2012 Mitglied der „schwarzen Zunft“, hat den Sprung von der Gruppen- in die Verbandsliga geschafft. „Du bist einer der beiden Aufsteiger der gesamten Region auf die Verbandsliste, und Du hast es Dir verdient“, sagte der Beauftragte für das Lehrwesen.

„Eine wirklich gute Leistung“ habe dafür gesorgt, dass Joel Gillner (19) fortan Spiele der Gruppenliga leiten dürfe. Der für den TSV Steinbach aktive Referee des TSV Steinbach habe im Förderkader der Region herausragende Darbietungen an den Tag gelegt, die auch die Beobachter in der Kreisoberliga rundum überzeugt hätten. „Du hast zudem auch abseits des Förderkaders ein außergewöhnliches Engagement gezeigt“, so Rabe anerkennend.

Den 19-jährigen, hoffnungsvollen Talenten der Schiedsrichtervereinigung sprachen auch Kreis-Schiri-Obmann Jörg Menk und Lehrwart Sebastian Müller im Rahmen der Pflichtsitzung im Sportheim des FC Hörbach ihre Glückwünsche aus – und überreichten beiden ein kleines Präsent.

Text und Bild: Joachim Spahn

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: