Klaus Zimmermann (TuSpo „Nassau“ Beilstein) ist neuer Ehrenamtssieger auf Kreisebene

Im Vorjahr hatte das Führungsgremium der heimischen Kicker Matthias Bernhardt, den „Vereinschef“ des SV Herborn, nach jahrzehntelangem freiwilligem Engagement zugunsten des Fußballsports zum Gewinner der längst traditionellen Aktion gekürt. Jetzt steht der Sieger des 2017-er „DFB-Ehrenamtspreises auf Kreisebene“ fest.

Wie Martin Seidel, Fußballwart im Landstrich an der Dill und seit vielen Jahren Beauftragter für das Ehrenamt im heimischen Raum mitteilte, tritt Klaus Zimmermann (TuSpo Beilstein) die Nachfolge Bernhardts an. Die Auszeichnung des neuen Kreisehrenamtssiegers wird am 5. Dezember (Dienstag) im TuSpo-Sportheim erfolgen. Die Feierstunde im Domizil des Kreisoberligisten beginnt um 18 Uhr.

Insgesamt hatten die Dillkreis-Vereine bis zum 30. September zwölf Funktionäre und Funktionärinnen für die Auszeichnung vorgeschlagen. Die „DFB-Aktion Ehrenamt“ kann 2017 immerhin ihr 20-jähriges Bestehen feiern.

Neben Klaus Zimmermann werden im Rahmen der Feierstunde am internationalen „Tag des Ehrenamts“ Sara Metz (SSV Haigerseelbach), Carsten Hartmann (TSV Eibach), Volker Gisevius (FC Niederrroßbach) und Markus Weil (SSV Eiershausen) geehrt. Sie landeten bei der Abstimmung innerhalb des Kreisfußballausschusses auf den Rängen zwei bis fünf.

Zum neuen Gewinner der Aktion „Junge Fußballhelden“ avancierte Yannick Hardt (SSC Burg). Er wird am 5. Dezember in Beilstein ebenso geehrt und tritt die Nachfolge von Christopher Müller (SSV Wissenbach) an.

Im Zentrum der DFB-Ehrenamtskampagne steht die Würdigung der freiwilligen und unentgeltlichen Tätigkeit im Fußballsport. Von der Auszeichnung verdienter Funktionärinnen und Funktionäre erhoffen sich die Initiatoren unter anderem einen Image-Gewinn für das Ehrenamt sowie eine Anerkennung der Arbeit, die die freiwilligen Helferinnen und Helfer leisten, in der Öffentlichkeit und die Gewinnung neuer Kräfte für die Vereinsarbeit.

Weitere Informationen und Kontakt: Martin Seidel, Fußballwart des ehemaligen Dillkreises und Kreisehrenamtsbeauftragter, Steingasse 8, 35768 Siegbach-Eisemroth, E-Mail mbseidel@t-online.de.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: