Schiri-Regional-Turnier: Wetzlar siegt – Gastgeber Dillenburg auf Platz sechs

Die Schiri-Region Gießen/Marburg hat einen neuen „Fußball-Bezirksmeister“! Bei den Titelkämpfen in Ballersbach sicherten sich die Wetzlarer Referees am Samstag den Titel.

Vier Erfolge, 12 Punkte, 10:7 Tore – so lautete die Bilanz des frisch gebackenen Regional-Siegers nach dem Wettbewerb auf dem Sportgelände im Mittenaarer Ortsteil.

Auf dem schmucken TSV-Rasenplatz hatten sechs Schiedsrichter-Mannschaften den Wettstreit um den Bezirksmeistertitel aufgenommen.

Aus der Region Gießen/Marburg mussten allein die Alsfelder Unparteiischen aus Mangel an Personal absagen.

Die ausrichtende Schiedsrichtervereinigung Dillenburg, die den Titel im Vorjahr gewonnen hatte, präsentierte sich als „guter Gastgeber“: Mit vier Zählern und 3:9 Toren belegte die Mannschaft von Manfred Hees und Roland Schmidt am Turnierende den sechsten und letzten Platz.

Regional-Sieger Wetzlar hingegen verlor zwar gegen die Marburger Referees klar mit 0:4. Gegen Dillenburg (3:1), Gießen (3:1), Frankenberg (2:0) und Biedenkopf (2:1) blieb der neue Bezirksmeister jedoch erfolgreich und holte sich so letztlich mit drei Punkten Vorsprung vor Marburg den Titel.

Hinter Marburg belegten die Schiedsrichter aus Frankenberg, Biedenkopf, Gießen und Dillenburg die Ränge drei bis sechs.

Der Dank der gastgebenden Dillenburger Referees ging nach dem Turnier an den TSV Ballersbach und die Teams aus den benachbarten Fußballkreisen, die den Wettstreit unter den Augen von Kreisfußballwart Martin Seidel zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht hatten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: