Dill-Schiris freuen sich auf Schröder, Rabe und Rolbetzki

Zur Pflichtsitzung am 14. Oktober (Freitag) gibt sich Marcus Rolbetzi ein Stelldichein. Der für den FSV Schröck pfeifende Unparteiische leitet Begegnungen bis zur Oberliga. Rolbetzki ist Lehrwart der Schiedsrichtervereinigung Marburg und Mitglied des Verbands-Lehrstabs.

Bereits Partien bis zur Regionalliga hat Steffen Rabe geleitet, der am 11. November (Freitag) Gast der Dillkreis-Schiris ist. Der 34-jährige Bankkaufmann ist seit wenigen Monaten „Regionaler Beauftragter“ für den Bereich des Lehrwesens. Rabe ist seit 1999 Mitglied der „schwarzen Zunft“ und wohnt in Burgwald.

Als freier Kultur-Journalist und Literatur-Kritiker ist Christoph Schröder tätig. Schröder ist Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit im Verbandsschiedsrichterausschuss und schloss sich bereits als 14-Jähriger den „Schwarzkitteln“ an.

Mit „Ich pfeife!“ hat er ein vielbeachtetes Buch über sein Wirken als Unparteiischer im Amateurbereich geschrieben. Christoph Schröder hat als Schiri der Vereinigung Groß-Gerau bereits Partien bis zur Hessenliga geleitet und wird am Freitag (9. Dezember) Gast im Sportheim des FC Hörbach sein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: