Aktion „Danke, Schiri“: Dagmar Jung ist Landessiegerin!

Als Schiedsrichterin für den SSC Burg aktiv

Das Führungsgremium der hessischen Unparteiischen hat die für den SSC Burg aktive Frohnhausenerin zur Landessiegerin der wieder aufgelegten DFB-Aktion „Danke, Schiri!“ gekürt. Vor wenigen Tagen erst war die 57-jährige, ehemalige Schiedsrichterin der Frauen-Bundesliga für den „Kreissieg“ nominiert worden.

„Die Auszeichnung soll ein Dankeschön für langjährige und zuverlässige Arbeit im Dienst des Schiedsrichterwesens sein“, erläutert Christoph Schröder, Mitglied des Verbandsschiedsrichterausschusses. Schröder ist im hessischen VSA Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit.

Seit rund 25 Jahren Mitglied des KSA Dillenburg

Dagmar Jung ist seit einem Viertelhundert Mitglied des KSA Dillenburg. Dort besetzt sie seit über 20 Jahren Jugendspiele und kümmert sich um die Pflege der Anwesenheitsliste. Besonderen sozialen Einsatz zeigt die Unparteiische bei der Integration der jüngeren Spielleiter und des Schiri-Nachwuchses in die Schiedsrichtervereinigung Dillenburg.

Die Kreis- und Landessiegerin der DFB-Aktion „Danke, Schiri!“ ist seit dem 1. November 1979 Mitglied der heimischen Unparteiischen. Der Deutsche Fußball-Bund will mit der 2011 erstmals durchgeführten und nun neuaufgelegten Initiative vor allem die Leistungen würdigen, die die in den Kreisen und an der Basis tätigen Unparteiischen allwöchentlich vollbringen.

Offizielle Ehrung erfolgt am 2. Mai in Frankfurt

Die Ehrungsveranstaltung auf Landesebene findet, so Christoph Schröder vorausschauend, am 2. Mai in Frankfurt statt. Ferner plant der Deutsche Fußball-Bund eine deutschlandweite Veranstaltung mit allen Landessiegerinnen und Landessiegern.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: