Regeländerung beim „Hallenfußball“: „Aus“ für den mitspielenden Torwart!

Die Erläuterung von HFV-Verbandslehrwart Lutz Wagner im Wortlaut: „Auch wenn Futsal immer mehr Einzug hält, so ist doch in einigen Kreisen der Hallenfußball immer noch aktuell. Hier hat es im letzten Jahr ein Pilotprojekt im Rheingau-Taunus-Kreis gegeben, das nun Anwendung in ganz Hessen findet. Der Verbandsspielausschuss hat auf seiner Sitzung beschlossen – und dies wurde auch vom Verbandsvorstand genehmigt –, die Hallenregel dahingehend abzuändern, dass der Torwart seinen Strafraum nur noch zur Abwehr des Balles verlassen darf. Das heißt auch: Den mitspielenden Torwart wird es in dieser Form nicht mehr geben. Diese Regeländerung greift sofort und bezieht sich auf alle Hallenfußballspiele (Jugend und Senioren), außer Futsal. Unabhängig davon soll aber das Bestreben weiterhin sein, Futsal zu fördern, um langfristig den altbekannten Hallenfußball abzulösen.“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: