Viktora ermahnt Dillkreis-Schiedsrichter: Spielberichte zügiger abschicken

Offensichtlich habe, so der ehemalige Zweitliga-Assistent erläuternd, eine Vielzahl hessischer Referees Schwierigkeiten damit, „wie eine Meldung formuliert wird“. Probleme würden darüber hinaus durch das verspätete Abschicken der ausgefüllten Dokumente an den Klassenleiter entstehen. Viktoras Bitte an die heimischen Schiedsrichter: „Die Spielberichte müssen einfach schneller abgesandt werden. Bitte macht das, so schnell es geht.“

Keine Signalkarten bei D- und C-Jugend-Spielen

Auf aktuelle Vorkommnisse eingehend, schrieb der in Oberndorf wohnende Funktionär seinen Schiri-Kollegen ins Stammbuch, dass „es bei der D- und C-Jugend keine Signalkarten gibt“. Schließlich forderte Ralf Viktora die Spielleiter, die Juniorenbegegnungen leiteten, dazu auf, die Zahl der Akteure beider Mannschaften vor dem Beginn der Spielhälften nachzuzählen und sich bei Ein- und Auswechslungen Aufzeichnungen zu machen. Sein Appell: „Bitte schreibt Euch auf, wer das Spielfeld betreten und wer es verlassen hat.“

Dill-Schiri-Obmann Rainer Wendland und sein Stellvertreter Michael Garrison schließlich riefen ihre etwa 70 Zuhörer dazu auf, angesetzte Spiele „umgehend zu bestätigen“. Wendland: „Gerade im Jugendbereich haben die Ansetzer eine Heidenarbeit. Bitte helft mit, ihnen ihre Arbeit etwas zu erleichtern.“

Nächster Treff am 13. November

Die nächsten Zusammenkünfte der Schiedsrichter-Vereinigung Dillenburg (Jung-Schiri-Sitzung und Monatsversammlung) finden am Freitag (13. November) statt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: