Die Schiedsrichter-Vereinigung Dillenburg hat drei neue Ehrenmitglieder

„Ihr seid länger Schiedsrichter als ich selbst Lebensjahre zähle“, brachte Wendland seinen Respekt vor den neuen Ehrenmitgliedern zum Ausdruck. Er und sein „Vize“ Garrison hätten im Zuge des siebten Winterfestes mit Klaus Weber (SSV Allendorf) und Adolf Wolfram (SSV Wissenbach) am Samstag sogar zwei verdiente Schiris für 55-jährige Treue auszeichnen können. Weber und Wolfram mussten der unter dem Strich rundum gelungenen und durch ein tolles Unterhaltungsprogramm aufgewerteten Veranstaltung jedoch aus gesundheitlichen Gründen fernbleiben.

„Das ist immer einer der Abende, an dem ich stolz bin, dieser Schiedsrichter-Vereinigung vorstehen zu können“, unterstrich Wendland beeindruckt – und ehrte dann mit Klaus Schwedes, Günter Klose und Heinrich Ockel drei Spielleiter, die seit 45 Jahren „dabei“ sind. In Abwesenheit wurde diese Auszeichnung auch Friedel Deusing, Ernst Lenz, Kurt Mohri und Ernst Stenger zuteil.

Für 35-jährige Treue zu den Unparteiischen geehrt wurden Siegfried Teschauer, Fred Pfeiffer und Erwin Schüler. Drei Jahrzehnte Mitglied der „schwarzen Zunft“ sind Reinhard Eisenkrämer, Dagmar Jung, Reiner Hänsch und Achim Beer. Ein Vierteljahrhundert stehen Dieter Pfeil, Roland Gräb und Burkhard Blicker als Schiedsrichter ihren Mann.

Die goldene Ehrennadel für ihre 20-jährige Verbundenheit mit der Schiedsrichter-Vereinigung Dillenburg erhielten Bruno Misamer, Oliver Klein, Alfred Kegel, Alfred Feierl, Jens Rometsch, Manfred Pevestorf, Dieter Becovic und Mario Becker. Für 15-jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrrnnadel ausgezeichnet wurden Bernd Hof, Seyfi Demirdöven und Refik Ucak. Seit einem Jahrzehnt sind Ronny Diebel, Sevki Babaoglu, Muhsin Künkör und Kai Schneider den Dill-Schiris treu.

Ralf Viktora zehn Jahre auf der DFB-Liste
 
Aus dem Reigen der Ehrungen heraus stach schließlich eine Auszeichnung, die der ehemalige Kreisschiedsrichterobmann Ralf Viktora im Rahmen des siebten Winterfestes entgegennehmen konnte. Der für den SSV Dillenburg aktive, ranghöchste Unparteiische der heimischen Fußball-Region ist seit exakt zehn Jahren Mitglied der DFB-Schiedsrichter-Liste und erhielt für diese sportliche Leistung einen Ehrenteller.

Im kommenden Jahr findet kein Winterfest statt. Die Auszeichnung verdienter Spielleiter soll dann im Rahmen einer Festveranstaltung erfolgen, die die Schiedsrichter-Vereinigung Dillenburg aus Anlass ihres 90-jährigen Bestehen für den 24. und 25. Juli 2010 plant.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: