Regionalliga-Schiri Ralf Viktora war 2008 fleißigster Unparteiischer

Fast genau oft für die „schwarze Zunft“ aktiv war in den zurückliegenden 12 Monaten Ibrahim Reinhardt (SV Eisemroth), der es auf 55 Einsätze brachte. Das geht aus der Statistik hervor, die der heimische Dill-Schiri-Obmann Rainer Wendland jetzt für 2008 vorgelegt hat. Ibrahim Reinhardt hatte 2007 die meisten Spiele der Schiedsrichter-Vereinigung Dillenburg gepfiffen.

47-mal als Schiedsrichter im Einsatz war Kreis-Lehrwart und Ex-Oberliga-Schiri Roland Horschitz (TSV Rittershausen). Zu den zehn fleißigsten Spielleitern der Schiedsrichter-Vereinigung Dillenburg zählten im Kalenderjahr 2008 ferner Rolf Weichbold und Gunther Fries (jeweils 45 Einsätze), Murat Bozkir (44), Rainer Wendland (42), Dagmar Jung (41), Bruno Misamer (40) und Herbert Pauly (39).

Quintett bei allen Sitzungen

Von den 2008 angebotenen Pflichtsitzungen besuchten immerhin fünf Unparteiische alle zehn Zusammenkünfte – namentlich waren das die Schiedsrichter Alfred Feierl, Oliver Klein, Johannes Lang, Bruno Misamer und Jens Rometsch.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: