Lesenswerter „Peifekopp“-Beitrag: Was erwartet ein Beobachter vom Schiedsrichter?

In seinen Ausführungen verdeutlicht der erfahrene Regionalliga-Unparteiische und langjährige Zweitliga-Assistent unter anderem, dass der „Beobachter immer mit einer gewissen Erwartungshaltung an einen Spielauftrag herangeht“. Unter anderem wolle sich der Beobachter einen Eindruck davon verschaffen, wie ernst der Schiri seine Aufgabe nehme und wie dessen Spielvorbereitung aussehe.

Zu unterscheiden sei, ob es sich bei dem zu beobachtenden „Schiedsrichter um einen bereits etablierten, erfahrenen Unparteiischen“ oder um „einen jungen, aufstrebenden Kollegen“ handele, „den man gleichzeitig auf höhere Aufgaben vorbereiten wolle“.

Weitere Informationen zum Thema „Was erwartet ein Beobachter vom Schiedsrichter?“ sowie zu den Eckpfeilern und den besonderen Punkten, auf die ein Beobachter bei der Spielbeobachtung achtet, im neuen „Peifekopp“!  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: