Neulingslehrgang läutet das Schiedsrichter-Jahr 2009 ein

Der Ausbildung von Anwärtern, die zwischen dem 15. und 25. Januar im Domizil des Fußball-B-Ligisten SV 1932 Oberscheld über die Bühne geht, folgt bereits wenige Tage später die siebte Auflage des Schiedsrichter-Winterfestes. Das gesellige Beisammensein mit einem bunten Unterhaltungsprogramm sowie Ehrungen verdienter und treuer Unparteiischer ist für den 31. Januar (Samstag, 19 Uhr, Bürgerhaus Schönbach) geplant.

An die auf den 6. Februar terminierte Besichtigung bei der Krombacher Brauerei schließen sich am 13. Februar die erste Jung-Schiri-Sitzung und der erste Monatstreff des neuen Kalenderjahres an. Weitere Zusammenkünfte dieser Art sind für 13. März, 17. April, 8. Mai, 5. Juni, 31. Juli, 11. September, 9. Oktober, 13. November und 11. Dezember geplant. Schauplatz ist jeweils das Sportheim des FC Hörbach.

Leistungsprüfungen am 24. April und 17. Mai 

Die Kreis-Leistungsprüfungen hat der Lehrstab um Roland Horschitz und Sebastian Müller auf den 24. April und 17. Mai (jeweils im Holderbergstadion Eibelshausen) terminiert. An die zweite Kreis-Leistungsprüfung schließt sich in unmittelbarer Folge die Schiedsrichter-Assistenten-Schulung an.

Die obligatorische Nachschulung der Neulinge, die den Anwärter-Lehrgang im Januar bestanden haben, findet am 28. September in der Oberschelder Gaststätte „Bei Brigitte“ statt.

Jedes unentschuldigte Fehlen wird 2009 bestraft

Unentschuldigtes Fehlen bei Pflichtsitzungen wird 2009 nach jeder Zusammenkunft laut HFV-Satzung bestraft. Vor jedem Monatstreff im neuen Jahr findet eine Jung-Schiri-Sitzung statt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: